Unterrichtsgang nach Bonn

Am 28.10.2021 besuchten die Sozialwissenschafts-kurse der 9. und 10. Klasse den Regierungsbunker in Ahrweiler. Dazu starteten pünktlich um 8 Uhr zwei Busse an der Realschule Hohenlimburg. 

Nach der Ankunft und einem kleinen Fußmarsch zum Regierungsbunker gab es für beide Gruppen eine informationsreiche Führung durch den Bunker. Dabei konnten die Schülerinnen und Schüler die Sicherheitsvorkehrungen des Bunkers, die Kommandozentrale, aber auch Orte des täglichen Lebens, wie die Schlafsäle und den Sanitätsraum, entdecken. Während der Führung konnten die Schülerinnen und Schüler Fragen stellen und viele Details über das Leben im Bunker erfahren.

Im Anschluss an die Besichtigung des Regierungs-bunkers hatten die Schülerinnen und Schüler noch Zeit, sich in Bonn umzuschauen und etwas zu essen. Ebenso hatten sie die Möglichkeit, das Haus der Geschichte zu besuchen.

Der Unterrichtsgang wurde gemeinsam mit der Bundeswehr organisiert, um den Schülerinnen und Schülern einen Einblick in die Geschichte der Verteidigung Deutschlands zu bieten. Die Zusam-menarbeit wird jedes Jahr mit den Sozialwissen-schaftskursen der 9. und 10. Klasse stattfinden, abwechselnd mit den Zielen Regierungsbunker, Haus der Geschichte und Verteidigungsministerium in Bonn.




Schülerehrung

Jedes Jahr werden Schülerinnen und Schüler während einer Feier in der Aula für besonderes Engament geehrt. Tutor*innen, Schulsanitä-ter*innen, Bühnentechniker*innen, Streitschlich-ter*innen und andere mehr erhalten in diesem feierlichen Rahmen die ihnen zustehende Aufmerksamkeit und eine Urkunde. Außerdem werden sie zu einem besonderen Auflug eingeladen.


Hagen räumt auf...

...und die Realschule Hohenlimburg macht mit

Aufführung des Tanzprojektes:  "Ich sehe ROT"