Streitschlichtung

Bei der Streitschlichtung unterstützen ältere Schülerinnen und Schüler ab Klasse 9 jüngere Mitschülerinnen und Mitschüler freiwillig dabei, Konflikte gemeinsam friedlich zu lösen.

 

Die sich streitenden Schüler lernen, Verantwortung für ihr Verhalten zu übernehmen und anderen mit Toleranz zu begegnen.

 

Die Schülerinnen und Schüler in Klasse 9 / 10 werden für die Streitschlichtung als Paten in der Streitvermittlung (Mediation) ausgebildet.

 

Die Streitschlichter verhindern die weitere Eskalation von Streitigkeiten. Die Inhalte der Ausbildung zum Streitschlichter umfassen folgende Punkte:  

  • aktives Zuhören,
  • verbale und nonverbale Kommunikation,
  • Gesprächsführung,
  • Aufbau eines Schlichtungsgesprächs 

Die Streitschlichter lernen, neutral zu bleiben und vertraulich im Sinne der Schüler, die zu ihnen kommen, zu handeln. Empathischen Fähigkeiten und Toleranz gegenüber anderen Meinungen wachsen im Verlauf der Ausbildung. 

 

In Klasse 10 übernehmen die Schlichter die Rolle als Mediator und erhalten am Ende des Schuljahres eine Urkunde. 

 

Des Weiteren nehmen die Streitschlicht an der Fahrt für Schülerinnen und Schüler, die sich für die Schulgemeinschaft einsetzten, teil. 

 


  • Gehört ihr zu den jüngeren Schülerinnen und Schülern und seid zur Zeit in einen Streit verwickelt?
  • Habt ihr Interesse selbst Streitschlichter zu werden und seid SchülerIn in der Klasse 8/9?

 

Meldet euch bei uns!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.